7.) Befreiung von Skeptikern von Skepsis

Von MARTIN REZNY

Haben Sie den ersten Teil dieser Reihe über Wissenschaft verpasst? Geh zurück.

Es mag so aussehen, als würde ich verallgemeinern, wenn ich über den zügellosen Wissenschaftsbereich öffentlicher Förderer der Wissenschaft spreche, aber das liegt nur daran, dass ich hauptsächlich versuche, es nicht persönlich zu machen. Was ich vielleicht nicht vermeiden sollte, da bestimmte Beispiele oder Beweise die wichtigsten Dinge sind, an die wissenschaftlich denkende Menschen glauben. Oder sie sollten theoretisch. Sie sagen, alles, was Sie tun müssen, um die Meinung eines Wissenschaftlers zu ändern, ist, genügend Beweise zu sammeln, die er dann akzeptieren oder seine Prinzipien effektiv aufgeben muss. Welches ist richtig.

Aber antworte mir - warum sollten sie sich bewusst sein oder zugeben, dass sie ihre Prinzipien aufgegeben haben? Dass sie keine tatsächlichen Beweise akzeptiert haben? Hören sie dann auf, in einer Position wissenschaftlicher Autorität zu sein? Ich würde Ihnen zugeben, dass die meisten praktizierenden Wissenschaftler wahrscheinlich einfach kein Interesse an Politik jeglicher Art haben und sich nur auf ihre Forschung konzentrieren wollen, aber diejenigen, die innerhalb der Wissenschaft eine Autoritätsposition einnehmen, sind diejenigen, die die Macht haben. Ganz zu schweigen davon, dass man es vermeiden kann, die Politik der Autoritäten zu analysieren, die auf die Tagesordnung drängen, wenn man sich nicht für Politik interessiert.

Die Kraft des Unglaubens

Dies ist ein Thema, das ich schon eine Weile vermieden habe, aber ich denke, ich sollte meine Sichtweise zu diesem Thema teilen, da dies ein echtes systemisches Problem ist und die unpolitische Mehrheit der Wissenschaftler für mich fast völlig blind ist kann sagen. Ich hatte einige sehr negative persönliche Begegnungen mit der wichtigsten tschechischen skeptischen Gesellschaft namens Sisyfos (ein ziemlich treffender Name), aber bevor ich darauf eingehe, kann ich vorwegnehmen, dass Sie mir nicht glauben müssen.

Versuchen Sie es mit Dennis Rawlins, einem bemerkenswerten Skeptiker und einem der Gründer von CSICOP, jetzt einfach CSI, der wahrscheinlich bedeutendsten skeptischen Gesellschaft der Welt, zu deren Mitgliedern Prominente wie Isaac Asimov oder Carl Sagan gehörten. Rawlins schrieb ein ganzes Buch über seine Erfahrungen als Mitglied dieser Gesellschaft namens sTARBABY. Hier ist ein Zitat, das den Kern seiner Position zusammenfasst:

Ich bin immer noch skeptisch gegenüber den okkulten Überzeugungen, die CSICOP geschaffen hat, um zu entlarven. Aber ich habe meine Meinung über die Integrität einiger derjenigen geändert, die eine Karriere im Kampf gegen den Okkultismus machen. Ich glaube jetzt, dass eine fliegende Untertasse, wenn sie im Hinterhof eines führenden Anti-UFO-Sprechers landet, den Vorfall vor der Öffentlichkeit verbergen könnte (natürlich zum Wohl der Öffentlichkeit). Er könnte sich schnell davon überzeugen, dass die Landung ein Scherz, eine Täuschung oder eine „unglückliche“ Interpretation weltlicher Phänomene war, die mit „weiterer Forschung“ erklärt werden könnte.

Oder sehen Sie sich an, wie er die Organisation beschreibt, bei deren Gründung er geholfen hat:

Tatsächlich handelt es sich um eine Gruppe potenzieller Debunker, die ihre großen Ermittlungen verpfuscht, die Ergebnisse gefälscht, ihre Fehler vertuscht und den Stiefel einem Kollegen gegeben haben, der drohte, die Wahrheit zu sagen.

Die Hauptuntersuchung, auf die er sich bezieht, betrifft den (in) berühmten Gauquelins „Mars-Effekt“, der wahrscheinlich die erfolgreichste Reihe von Studien ist, die die Astrologie bis heute unterstützen. Ich werde keine Schlussfolgerungen über die sachliche Richtigkeit oder Unrichtigkeit von Gauquelins Theorie ziehen, jeder Skeptiker sollte die verfügbaren Beweise überprüfen und sich selbst darüber Gedanken machen, aber das ist in diesem Fall wirklich nebensächlich. Das Verhalten von CSICOP in dieser Angelegenheit ist das, worauf sich viel mehr Wissenschaftler und insbesondere Skeptiker konzentrieren sollten, aber nicht.

Wenn Sie an Details interessiert sind, die über die oben zitierte Zusammenfassung von Rawlins hinausgehen, empfehle ich Ihnen dringend, seinen Bericht zu lesen. Sicher, es ist technisch gesehen nur ein Wort eines Mannes gegen eine Organisation, wahrscheinlich ein Mann, der über die ganze Sache bitter ist, aber ich finde es schwieriger, in diesem Fall zu glauben, dass er so etwas erfinden würde, wenn er absolut keine ist paranormale werben Scharlatan Person. Ich neige auch dazu, seiner Erfahrung zu glauben, weil meine eigene Erfahrung sehr ähnlich ist, und jeder genauere Blick auf das, was einige bemerkenswerte Skeptiker öffentlich tun, verstärkt nur meinen Verdacht. Und es liegt nicht an Bestätigungsvoreingenommenheit oder Kirschernte, habe ich überprüft. Ich überprüfe weiter.

Tschechisch die Sisyfos Leute

Lassen Sie mich Ihnen eine Geschichte erzählen, von der ich weiß, dass sie wahr ist. Als ich in der High School war, interessierte ich mich für alle möglichen Dinge, einschließlich Wissenschaft und „Werben“. "Woo", was für ein arroganter, herablassender Begriff, wenn Sie aufhören, darüber nachzudenken. Wie auch immer, eines Tages beschloss ich, alle Entlarvungen der Astrologie im Internet zu durchsuchen und mir alle Forschungen anzusehen, die zu diesem Thema durchgeführt wurden. Das war überraschend viel weniger und von schlechterer Qualität als ich erwartet hatte, wenn man bedenkt, wie sicher Wissenschaftler zu sein scheinen, dass es definitiv 100% BS sein muss.

Enttäuscht entschied ich mich, nach etwas Unverschämterem zu suchen, und suchte nach „Astrologen sind Scharlatane“ (auf Tschechisch, das seltsamerweise ernstere Dinge über Astrologie enthält, als es auf Englisch zu finden ist). Zu meiner Überraschung war der Haupthit ein Artikel eines angesehenen Astronomen auf ian.cz (der Hauptwebsite für tschechische Astronomie). Der Name des Artikels war "Astrologen, Ufologen und andere Charlatans". Es ist über ein Jahrzehnt her und ich habe noch keinen offensichtlich voreingenommeneren Artikel gefunden.

Tatsächlich benutze ich diesen Artikel immer noch, um Debattierern beizubringen, wie man niemals argumentiert. Es gibt sachlich falsche Aussagen über die Geschichte und Natur der Astronomie / Astrologie, ein Dutzend logischer Irrtümer, irrelevante persönliche Anekdoten, die zeigen, wie unbewusst der Autor über sein Ego und seine Vorurteile ist, möglicherweise der schlechteste Vergleich in der Geschichte von Vergleichen, die Astrologen mit Menschen vergleichen, die Hexenjagden durchgeführt haben, und kühnen Prophezeiungen über Dinge, die in Zukunft niemals bewiesen werden.

Hm, ich sollte es wahrscheinlich ins Englische übersetzen und hier posten, es ist lustig. Wie auch immer, das hätte nur eine Anomalie sein können, aber dann habe ich beschlossen, den Artikel zu kommentieren und eine Diskussion mit den Astronomen / Skeptikern zu beginnen, die sich in diesem Forum versammelt haben. Ich habe Fakten und Logik verwendet, um die vorgebrachten trügerischen Argumente zu dekonstruieren. Es dauerte nicht lange, bis angesehene Wissenschaftler, die meinen Gegenargumenten nicht entgegentreten konnten, anfingen, mich mit Schimpfwörtern anzuschreien, vor Wut zu brodeln und herauszufinden, wer zum Teufel ich IRL war, was sie irgendwie taten.

Sie beschuldigten mich, über Sophistik / Trolling zu debattieren (nachdem sie erfahren hatten, dass ich ein ziemlich erfolgreicher Wettbewerbsdebater war), alles, was ich grundsätzlich sagte, abzulehnen und stolz den offiziellen Ethikkodex der nationalen Debattierorganisation abzulehnen, auf die ich mich bezog, nur weil ich es war, der es brachte nach vorne. Sie mussten es nicht einmal lesen. Und warum sollten sie, dieser Kodex beinhaltet Prinzipien wie Fairplay, nicht scheinheilig, Gentleman-Verhalten, diese Art von bösen, unwissenschaftlichen Dingen. Das habe ich ehrlich gesagt nicht erwartet.

Natürlich bedeutet "sie" nicht alle, hauptsächlich ein paar Hardliner, die ihre Coolness verloren haben. Dann gab es Hardliner, die ihre Coolness nicht verloren haben (diejenigen in der Position der höchsten Autorität), Leute, die sich nicht darum kümmerten, und eine Reihe von Skeptikern, die sich mit meinen Argumenten beschäftigten, indem sie Argumente und keine Beleidigungen verwendeten. Es war ungefähr zu diesem Zeitpunkt, als ich und die tatsächlichen Skeptiker vereinbart hatten, ein Experiment durchzuführen, bei dem ich versuchte, eine tatsächliche astrologische Lesung für einen von ihnen zu schreiben, die anscheinend ziemlich genau war, zur Überraschung aller, einschließlich mir und des fraglichen Skeptikers wen die Lesung beabsichtigt war. Dann wurde die ganze Diskussion zusammen mit dem Artikel niedergeschrieben. Der Artikel wurde seitdem erneut hochgeladen, aber die Diskussion war und ist derzeit nicht unter dem Artikel erlaubt.

Vor dem Ende lud mich der schlimmste ein, in einem nahe gelegenen Observatorium aufzutauchen, um anscheinend einen Fall über Astrologie zu machen. Oder gesteinigt werden, einer der beiden. Nachdem sie sich so verhalten hatten, hatte ich nicht die Absicht, zu ihnen zu gehen, um meinen Ruf zu ruinieren, bevor ich überhaupt die High School beendet hatte. Sie mögen denken, ich übertreibe, aber wo CSICOP Auszeichnungen hauptsächlich zu Ehren außergewöhnlicher Skeptiker vergibt, vergibt Sisyfos bis heute Razzie-ähnliche Scheinpreise namens „Bludné balvany“, was grob übersetzt „Wandering Boulders“ bedeutet. Es ist eine tschechische Redewendung, es soll Irreführung bedeuten. Und die Auszeichnungen sind in der Tat sehr wegwerfbare Steine. Fügen Sie hier eine Monty Python-Skizze ein.

Die nicht so erstaunlichen Randi und andere Illusionisten

Seitdem habe ich erfahren, dass die meisten Skeptiker, die die Astrologie kritisieren, fast nichts darüber wissen und folglich keine guten Gegenargumente dagegen kennen (was ich zufällig weiß). Die häufigsten Gegenargumente gegen die Astrologie, die heute von Skeptikern verwendet werden, wurden bereits vor fast 2000 Jahren von Ptolemaios in Tetrabiblos konterkariert, wie die Konstellationen, die aufgrund der Präzession der Ekliptik nicht mehr mit den Zeichen übereinstimmen, was Sie nur argumentieren können, wenn Sie es nicht ernsthaft tun. Ich verstehe nicht, was tropische Astrologie ist. Dieses und verwandte Argumente sind wie die Aussage, dass Astronomie Müll ist, weil Planeten nicht vom Wetter beeinflusst werden.

Unabhängig davon, wie schlecht eine Forschungsmethode in einer Studie wird, muss sie in Ordnung sein, solange sie das Richtige ergibt (ich sehe Sie an, Carlson 1985, der am häufigsten zitierte Beweis dafür, dass Astrologie Müll ist, oder das Gegenteil). Es ist anscheinend auch in Ordnung zu glauben, dass Astrologie Müll sein muss, basierend auf Forschungen, die seit Ewigkeiten noch nicht vollständig veröffentlicht wurden, wie das am zweithäufigsten zitierte Beispiel - Deans angeblich großartige Studie über 2000 Zwillinge. Im Ernst, wenn einer von Ihnen es tatsächlich finden kann, leiten Sie mir bitte den Link weiter.

Auch hier ist es wirklich amüsant, ob die Astrologie funktioniert oder nicht, um das eigentliche Problem des (un) wissenschaftlichen Verhaltens dieser Menschen zu lösen. Und wer sie normalerweise sind, ist auch ziemlich interessant, da viele von ihnen ironischerweise Illusionisten sind. Ich denke, es hat etwas damit zu tun, dass Houdini Hellseher entlarvte und versuchte, sie als nur andere Illusionisten zu entlarven. Was, um fair zu sein, zumindest fast jeder, der behauptet, psychisch zu sein, wahrscheinlich ist. Das Problem ist, dass die Astrologie größtenteils nicht auf denselben Tricks basiert. Ganz zu schweigen davon, dass Illusionisten keine ausgebildeten Wissenschaftler sind, sondern Schausteller, und eine Show ist nicht der Beweis dafür.

Die Art und Weise, wie diese Leute normalerweise „woo“ entlarven, besteht darin, eine Show zu inszenieren, die absolut nicht den Standards entspricht, die wissenschaftliche Studien erfüllen sollen, hauptsächlich durch unzureichende Stichprobengröße und unzureichende Kontrollen. Normalerweise macht es Spaß, es zu sehen, aber es ist einfach nicht wichtig. Ohne weitere Erklärung mag es wieder so klingen, als würde ich verallgemeinern oder etwas wirklich Esoterisches, wenn man bedenkt, wie wenig Menschen über Astrologie wissen und wie sie durchgeführt werden soll, aber ich habe tatsächlich zwei sehr spezifische Fälle im Sinn, in denen ich meine demonstrieren kann Punkt. Ich entschuldige mich im Voraus für die damit verbundene Langeweile.

Fallstudie Nr. 1: (Nicht) Nachweis des Barnum / Forer-Effekts in der Astrologie

Dies ist im Prinzip sehr einfach - die Hypothese ist, dass Astrologen ihre Lesungen so vage schreiben und so gestaltet sind, dass sie alle ansprechen, dass die meisten Leute denken, dass ihre Lesung sie sehr gut beschreibt, auch wenn sie nicht personalisiert ist. Es ist in der Tat ein so einfaches Konzept, dass es so aussieht, als könnte man es in einer Show selbst einer kleinen Anzahl von Menschen auf unterhaltsame Weise demonstrieren, die das Publikum verstehen wird. Eine Reihe populärer Skeptiker und Illusionisten hat genau das getan. Wie Derren Brown:

Oder Penn und Teller:

In beiden Videos wird den Teilnehmern mitgeteilt, dass sie jeweils eine personalisierte Lesung erhalten, die auf ihrem Geburtsdatum oder anderen zufälligen Informationen basiert. Zuerst werden sie gefragt, ob sie das Gefühl haben, dass ihre Lektüre zu ihnen passt, was natürlich meistens beabsichtigt ist. Das Lustige ist, dass sie jeweils genau die gleiche Lesung erhalten haben. Beweis genug für Sie, dass Astrologie Koje ist? Nur ein Problem dabei - die Lesung, die sie erhalten, ist nachweislich keine astrologische Lesung oder sogar einer tatsächlichen astrologischen Lesung im Wesentlichen ähnlich. Beachten Sie, dass Sie in diesen Videos nicht wirklich ein gutes Gefühl dafür bekommen, was die Lesung in ihrer Gesamtheit sagt, oder keine Beispiele für tatsächliche, reale, ernsthafte astrologische Lesungen. Dies, meine Damen und Herren, ist ein Trick.

Während sie im Video von Penn und Teller behaupten, dass jeder Satz aus einer astrologischen Lesung stammt, klingt es nicht so, als ob das Ausgangsmaterial besonders gute Lesungen waren (angesichts astrologischer Standards, die auf den beliebtesten astrologischen Lehrbüchern basieren). Es klingt viel mehr nach einem Satz von Kirschsätzen. Die spezifischen Sätze, auf die sie sich konzentrierten, wie „Sie sind halb introvertiert und halb extrovertiert“, sind besonders nutzlos, wenn sie aus dem Zusammenhang gerissen werden, aber sie haben in der Astrologie eine sehr spezifische Bedeutung - die Hälfte der Zeichen wird als extrovertiert und die andere Hälfte als extrovertiert bezeichnet introvertiert, was wahrscheinlich bedeuten würde, dass die Hälfte der Planeten im Geburtshoroskop objektiv einer Kategorie und die andere der anderen Kategorie angehört.

Ob es sich um eine nützliche Information handelt, hängt von vielen Kontexten und Nuancen in der Astrologie ab, und es muss in der Tat überhaupt nicht relevant sein, um sie überhaupt zu erwähnen. Dies bedeutet auch, dass es viele Lesungen gibt, in denen Astrologen dies nicht sagen würden und stattdessen sagen, dass die Person extrem introvertiert oder extrem extrovertiert ist, wenn die Planeten objektiv nur Zeichen einer Kategorie und nicht der anderen besetzen. Dann würde man nicht erwarten, dass die Lesung überhaupt zu den meisten Menschen passt, aber der Astrologe hat wirklich keine andere Wahl, als anzugeben, was sich im Horoskop befindet, basierend auf einer astrologischen Methodik, die explizit und klar ist.

In der Astrologie geht es entgegen der allgemeinen Meinung ihrer Debunker überhaupt nicht darum, Dinge zufällig zu erfinden. Es mag falsch sein, aber es ist beobachtend, und wenn es richtig gemacht wird, sollte es nicht vager sein als jede wissenschaftliche psychologische Analyse. Es ist in der Tat genau psychoanalytisch. Astrologische Bücher widersprechen sich auch nicht in der allgemeinen Bedeutung der meisten Konfigurationen, die im Horoskop zu finden sind. Schließlich sind diese Erklärungen eng mit der griechischen und römischen Mythologie verbunden, so dass nach Göttern benannte Planeten ihre etablierten Charaktere haben und jeder immer das gleiche Zeichen regiert. Finden Sie griechische Götter vage und austauschbar?

Wenn Sie sich dann ansehen, was Derren Brown in seinem Video verwendet hat, sollten Sie feststellen, dass es keinen Versuch gibt, eine Aussage an eine objektive Konfiguration in einem Horoskop zu binden, und dass es sehr schwer ist, nichts wirklich zu sagen. Wie zuvor gibt es viele „halb das, halb das Gegenteil“ Aussagen und viele Dinge, die universelle menschliche Erfahrung sind, zumindest unter der Zielgruppe der jungen College-Studenten. Ja, praktisch jeder stellt eine Fassade vor andere oder wird manchmal von ihnen enttäuscht, aber genau deshalb macht es keinen Sinn, dies in einer ernsthaften Lektüre zu erwähnen, die sich auf Dinge konzentrieren soll, die für das Thema einzigartig sind. Wenn man etablierte Bedeutungen objektiver Konfigurationen im Geburtshoroskop ignoriert (im Wesentlichen eine Sternenkarte / Taktart) und vage ist, ist es überhaupt keine Astrologie.

Ein aufwändigeres und viel besseres (aber immer noch unzureichendes) Design eines solchen „Experiments“ wurde von Michael Shermer in seiner Show durchgeführt:

Der Test hier umfasste tatsächlich einen echten professionellen Astrologen, der tatsächliche astrologische Messungen durchführt, also definitiv Punkte dafür. Die Lesungen wurden blind für Menschen geschrieben, die der Astrologe noch nie getroffen oder gesehen hat und von denen er nichts weiß, was er für kaltes Lesen kontrollieren könnte. Noch mehr Punkte dafür. Das Problem ist jedoch, dass es nur eine kleine Anzahl von Testpersonen gibt (neun), die viel zu klein sind, um von statistischer Bedeutung zu sein. Wie auch immer der Test aussieht, man kann immer einfach sagen, dass es für sich genommen kein Beweis für irgendetwas ist. Das ist natürlich kein Winkel, den Sie betonen, wenn dies Ihren Weg geht, was wiederum ein Trick ist.

Die Erwartung hier war, dass jedes Thema sagen wird, dass seine persönliche Lektüre, in diesem Fall eine einzigartige, wirklich personalisierte Lektüre, sie ziemlich gut beschreibt. Um zu beweisen, dass diese Lesungen nicht wirklich einzigartig und personalisiert sind und nur für fast alle geschrieben wurden, wurden die letzten beiden Lesungen zwischen den Themen gewechselt. Während alle anderen Probanden ihre Messwerte als sehr genau bewerteten, bewerteten die letzten beiden Probanden, die keine eigenen Messwerte erhielten, diese als sehr ungenau und fanden ihre wahren Messwerte viel genauer. Mit anderen Worten, wenn überhaupt, ein Beweis dafür, dass die Astrologie zumindest nicht vage und unspezifisch geschrieben ist (was absolut der Fall ist, wenn Sie wissen, wie es gemacht wird) und dass es sogar funktionieren kann.

Dann sagen Sie natürlich, dass ein Test wie dieser sowieso nichts wirklich beweist, und versuchen nie wieder, das Experiment dieser Art zu wiederholen, weil es politisch unpraktisch ist, so gedemütigt zu werden, und Astrologie offensichtlich nicht funktionieren kann. Schauen Sie sich einfach die Schlusserklärung von Michael Shermer an (die obigen Youtube-Videoschnitte vor dem eigentlichen Ende der Episode):

Während Skeptiker die Ergebnisse unserer Studie als zufällig und wünschenswert interpretieren, werden die Gläubigen sie als weiteren Beweis dafür ansehen, dass die Sterne und Planeten unser Leben direkt beeinflussen.

Und es endet wahrscheinlich nicht dort. Wenn Shermer seinen Willen gehabt hätte, wäre die Show anscheinend anders bearbeitet worden, um den Erfolg des Astrologen herunterzuspielen. Ein früherer Beitrag derselben Episode auf Youtube enthielt einen Kommentarbereich, in dem diese Beweise von selbsternannten Skeptikern, die einfach wissen, dass Astrologie nicht funktioniert, völlig geleugnet wurden. Es lebt sicherlich noch in skeptischen Foren weiter.

Wenn Sie schließlich der Meinung sind, dass zumindest Amazing Randis Millionen-Dollar-Herausforderung legitim sein muss, sollten Sie zunächst überprüfen, wie sein Debunking aussehen soll:

Dies ist kein Experiment, es ist eine Übung in der öffentlichen Schande. Beachten Sie, dass der Astrologe allein aufgrund seiner Kleidung und seines Hutes wie ein Idiot aussieht, was eine nette Geste ist, aber was noch wichtiger ist, es ist ein großartiges Beispiel für eine Reihe von schlechten Praktiken, wenn Ihr Ziel darin besteht, ein Experiment durchzuführen. Erstens sollte das Experiment nicht in einer feindlichen Umgebung durchgeführt werden - zu einem Thema, das unter Leistungsdruck steht, umgeben von Menschen, die daran interessiert sind, ihm oder ihr das Gegenteil zu beweisen. Selbst wenn er demonstrieren sollte, dass er singen kann oder welche wirklichen Fähigkeiten Menschen haben können, könnte er dies möglicherweise nicht allein aufgrund des Drucks tun.

Zweitens, wenn Hugh Laurie und ein Raum voller Menschen rundweg leugnen können, dass ein Intellektueller mit verrücktem Humor und Vorliebe für Showmanship die Persönlichkeit von Hugh Laurie in irgendeiner Weise beschreibt, frage ich mich, ob ich wirklich in einem ganz anderen Land lebe Realität von der aller anderen Menschen. Als praktisches Experiment fordere ich Sie auf, eine Beschreibung eines Zwillings, des Zeichens, in dem Hugh Laurie geboren wurde, irgendwo in einem veröffentlichten Buch zu lesen und mir zu sagen, dass Sie aufrichtig glauben, dass er die gemeinsamen Merkmale des Zeichens und nicht verkörpert ist definitiv kein inkarnierter Hermes. Aber wenn ich davon ausgehe, dass dies wirklich nur ich auf der ganzen Welt sehe, ist es immer noch ein beschissener Test.

Das Problem besteht darin, dass die Menschen entscheiden können, ob ein Horoskop zu ihnen passt, nachdem sie es selbst gelesen oder ohne weitere Erklärung oder Diskussion gelesen haben. Es ist nicht einfach, eine Persönlichkeit zu beschreiben oder zu verstehen. Fragen Sie einfach Psychologen. Wie ein Fach interpretiert, was ein Astrologe geschrieben hat und wie der Astrologe meinte, dass es in keiner Weise garantiert ähnlich ist, ganz zu schweigen davon, dass unsere Sprachen häufig keine Nuancen der Persönlichkeit beschreiben, weshalb nicht viele Menschen zufällig sehr gut sind Schriftsteller. Was stimmt also einer bestimmten Erklärung ihrer Persönlichkeit zu oder nicht? Das ist Kunstinterpretationsgebiet.

Tatsächlich ist es den meisten Astrologen und Menschen, die sich für Astrologie interessieren, wahrscheinlich recht, wenn Astrologie eher als Kunst als als Wissenschaft beschrieben wird, und sie zweifeln oder widersprechen der Astronomie als Wissenschaft in keiner Weise. Wenn sie jedoch wissenschaftliche Forschung in Bezug auf irgendeinen Aspekt der Astrologie betreiben wollen, werden sie von Menschen, die gleichzeitig verlangen, dass sie wissenschaftliche Tests der Astrologie durchführen, effektiv angefeindet, verspottet und belästigt und verhindern effektiv, dass andere Forschungen zur Astrologie durchgeführt werden als um es so schnell und allgemein wie möglich gezielt zu entlarven. Ich weiß, es ist schwer zu kümmern, weil es nur Astrologie ist, was, wie wir alle wissen, Bullshit sein muss, richtig, aber so sollte wissenschaftliche Skepsis nicht aussehen. Unabhängig davon, ob Astrologie funktioniert, ist es peinlich.

Fallstudie Nr. 2: Die Geschichte zweier Wikipedias

An einer Universität, an der ich studierte, an einer Fakultät für Sozialwissenschaften, zu der auch ein Institut für Psychologie gehörte, befand sich in der Bibliothek ein einziges Buch über Astrologie. Einer. Die Schlussfolgerung daraus war, und ich scheiße Sie nicht, dass es tatsächlich einige nützliche Erkenntnisse in der Psychotherapie zu bieten hat. Ein Thema, das seit Anbeginn der Geschichte ununterbrochen von Bedeutung ist, das heute noch über eine Milliarde Menschen praktizieren oder bis zu einem gewissen Grad glauben, und an dem wir als Sozialwissenschaftler anscheinend nichts zur Hand haben müssen. Schlimmer noch ist, was Sie finden können, wenn Sie sich entscheiden, nach Informationen auf Englisch zu suchen.

Als ich auf Wikipedia zurückblickte, was die aktuelle Definition von Astrologie ist (Sie sehen, es ist ein umstrittenes Thema / Flammenkrieg zwischen Astrologen und Skeptikern), bemerkte ich, dass sich tschechische Wikipedia- und englische Wikipedia-Einträge, beide sehr ausführlich, ziemlich unterscheiden etwas in ihrer Voreingenommenheit. Es erinnerte mich an eine Kopie des Taschenwörterbuchs des Atheisten, das ich besitze und das in den 80er Jahren in der UdSSR veröffentlicht wurde, wo die marxistisch-atheistischen Hardcore-Autoren jede ihnen zur Verfügung stehende Subtilität nutzten, um klar zu machen, welche Meinung jeder für richtig halten muss ist dabei technisch korrekt zu bleiben.

Mein Favorit ist ihre Definition von „Gott“, die mit „Základní náboženská představa“ beginnt. Im Wesentlichen heißt es "Grundlegende religiöse Idee". In der tschechischen Sprache gibt es jedoch ein besseres Wort für „Idee“: „myšlenka“. Wenn Sie versuchen, "představa" zu übersetzen, ist die Konnotation nicht "Idee" wie in "Denken", sondern "Idee" wie in "Fiktion". Jetzt denke ich, dass Sie den ersten Unterschied zwischen den beiden Definitionen der Astrologie zwischen den beiden Wikipedias richtig einschätzen können. Beide beginnen mit einem sehr ähnlichen, ungefähr gleich langen Umriss der Geschichte der Sache, und die letzte Verschiebung in dieser Geschichte ist in der tschechischen Version sehr fair wie folgt zusammengefasst:

Astrologie je od 20.stol. vědeckou komunitou odmítána jako nevědecká či pseudovědecká. ÜBERSETZUNG: Seit dem 20. Jahrhundert wird die Astrologie von der wissenschaftlichen Gemeinschaft als unwissenschaftlich oder pseudowissenschaftlich abgelehnt.

Ganz fair zu sagen, nicht wahr? Festhalten an sachlichen Aussagen, effizient. Nun wollen wir sehen, was die englische Version am Ende desselben Abschnitts zu sagen hat:

Während des 20. Jahrhunderts und nach der weit verbreiteten Übernahme der wissenschaftlichen Methode wurde die Astrologie sowohl aus theoretischen als auch aus experimentellen Gründen erfolgreich in Frage gestellt, und es wurde gezeigt, dass sie keine wissenschaftliche Gültigkeit oder Erklärungskraft besitzt. Die Astrologie verlor damit ihr akademisches und theoretisches Ansehen, und der allgemeine Glaube an sie hat weitgehend abgenommen. Astrologie wird heute als Pseudowissenschaft anerkannt.

Ich hoffe du siehst was sie dort gemacht haben. Auf den ersten Blick scheint es in Ordnung zu sein, aber der Vergleich sollte die manipulativen und ideologischen Teile davon hervorheben. So geschrieben, impliziert es stark die Bestimmtheit, mit der die Astrologie in der Koje liegt, was es unmöglich macht, sie durch Wiederholung zu übersehen, und es drängt auch eine wünschenswerte, sich selbst erfüllende Prophezeiung über den Niedergang des Glaubens daran. Ich habe die Links zu Referenzen aus dem Zitat entfernt, um Unordnung zu beseitigen, aber am Ende des Satzes befindet sich eine Referenz, die über den Niedergang der Astrologie spricht und zu Encyclopedia Britannicas Eintrag über Astrologie führt, der besagt:

In Ländern wie Indien, in denen nur eine kleine intellektuelle Elite in westlicher Physik ausgebildet wurde, kann die Astrologie hier und da ihre Position unter den Wissenschaften behaupten. Seine fortgesetzte Legitimität zeigt sich in der Tatsache, dass einige indische Universitäten fortgeschrittene Abschlüsse in Astrologie anbieten.
Im Westen jedoch hat die Newtonsche Physik und der Rationalismus der Aufklärung den weit verbreiteten Glauben an die Astrologie weitgehend ausgerottet, doch die westliche Astrologie ist noch lange nicht tot, wie die starke Anhängerschaft der Bevölkerung in den 1960er Jahren zeigt.

Wenn ich den sehr beleidigenden Ton gegenüber den dummen, untrainierten Indern und die suggestive Sprache wie „hier und da“ oder „ausgerottet“ ignoriere, beweise dies meinen Verdacht, dass der Niedergang wünschenswert oder manipulativ übertrieben war.

Der folgende mittlere Abschnitt enthält in beiden Versionen eine ziemlich unproblematische Darstellung historischer Perioden und verschiedener Traditionen, genau wie Sie es von einem Wörterbuch erwarten würden. Aber selbst dort enthält die englische Version fast so lange antike Einwände wie die Darstellung der Astrologie in der Antike und mittelalterliche Einwände etwa so lange wie die Darstellung der mittelalterlichen Astrologie in Europa, was deutlich macht, dass wir für jeden da sind einzelne Kritik an der Astrologie, die die Autoren bei jeder Gelegenheit eingefügt finden konnten.

Im Gegensatz zur tschechischen Version fehlt in der englischen Version jedoch ein Abschnitt, in dem erklärt wird, was Astrologen aus ihrer Sicht tatsächlich zu tun glauben, Grundprinzipien dessen, wofür Astrologie von Menschen verwendet wird, die sie verwenden. Denn warum sollten Sie das wissen müssen? Dann befassen sich beide Fassungen mit den wichtigsten religiösen und rationalistischen Gegenargumenten, was wiederum nur fair ist, außer in der englischen Fassung ist die rationalistische Kritik ein Ansturm von über einem Dutzend Absätzen, während die tschechische Fassung etwa die Hälfte davon hat, was immer noch nicht wenige sind . Aber das ist nicht alles, was anders ist, es ist auch der allgemeine Ton.

Zum Vergleich konzentrieren wir uns auf den oben erwähnten (in) berühmten Mars-Effekt, der von Michel Gauquelin vorgeschlagen wurde, und darauf, wie diese ganze Situation in den beiden verschiedenen Wikipedias berichtet wird. Erstens gibt es kleine Dinge wie die tschechische Version, die ihn "Psychologe und Statistiker" nennt, in der er einen Abschluss hat, während die englische Version ihn als "Astrologe und Psychologe" vorstellt. Beachten Sie den Unterschied in der Glaubwürdigkeit? Das ist ein wirklich politischer Sprachgebrauch. Dass er tatsächlich wesentlich mehr ein Statistiker als ein Astrologe ist, ist eine bemerkenswerte reale Tatsache, die für Gegner der Astrologie unpraktisch ist.

Lesen wir den ganzen Absatz, ich werde die Betonung hinzufügen, wo eine manipulative Sprache verwendet wird:

1955 erklärte der Astrologe und Psychologe Michel Gauquelin, dass er, obwohl er keine Beweise gefunden habe, die Indikatoren wie Tierkreiszeichen und planetarische Aspekte in der Astrologie stützen, positive Korrelationen zwischen den Tagespositionen einiger Planeten und dem Erfolg in Berufen gefunden habe, die die Astrologie traditionell assoziiert mit diesen Planeten. Das bekannteste Ergebnis von Gauquelin basiert auf den Positionen des Mars in den Geburtshoroskopen erfolgreicher Sportler und wurde als Mars-Effekt bekannt. Eine von sieben französischen Wissenschaftlern durchgeführte Studie versuchte, die Behauptung zu wiederholen, fand jedoch keine statistischen Beweise. Sie führten den Effekt auf die selektive Voreingenommenheit von Gauquelin zurück und beschuldigten ihn, versucht zu haben, sie zum Hinzufügen oder Löschen von Namen aus ihrer Studie zu überreden.

Wenn Sie also jede Gelegenheit nutzen, um herauszufinden, dass Astrologie Unsinn ist, verbunden mit zwei Versuchen, Charaktere zu ermorden, und um deutlich zu machen, dass Gauquelin allein gegen viele ist. Falls Sie sich fragen, es gibt keine Erwähnung dessen, was Astrologen darüber gedacht haben, nichts aus der Sicht von Gauquelin zu seiner eigenen Verteidigung. Denn warum sollte dich das interessieren? Stattdessen widmen sich die nächsten beiden Absätze Deans Spekulationen darüber, warum es Unsinn gewesen sein muss (das ist der Typ von vor dem Beweis, dass Astrologie nicht durch eine unveröffentlichte Studie funktioniert). Schauen wir uns in meiner Übersetzung an, wie die tschechische Version damit umgeht:

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden viele Studien durchgeführt, um astrologische Prämissen mit der statistischen Methode zu unterstützen oder zu entlarven. Bei der Geburt dieser Experimente war vor allem der französische Psychologe und Statistiker Michel Gauquelin verantwortlich, der mit der Veröffentlichung des „Mars-Effekts“ den größten Aufruhr verursachte - statistisch signifikante Abweichungen der Position des Mars in der Geburtsurkunde prominenter Sportler im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung. Kritiker der Studie weisen jedoch beispielsweise darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit eines ähnlichen Ergebnisses, das ausschließlich auf zufälligen Daten basiert, 25% betrug. Ähnliche Studien wurden sogar von einem renommierten Psychologen Hans Eysenck fortgesetzt. Weitere psychologisch-statistische Studien bestätigten Zusammenhänge zwischen Introversion und Extroversion und dem Einfluss von Saturn und Mars oder der emotionalen Instabilität bei Menschen, die mit Sonne in den sogenannten Wasserzeichen geboren wurden. Andere ähnliche Studien haben jedoch keine ähnlichen Korrelationen zwischen astrologischen und psychologischen Phänomenen gezeigt, und alle diese Studien sind bis heute umstritten.

Eine ganz andere Lektüre, nicht wahr? Die tschechische Version enthält dann einen weiteren Absatz, der den Aussagen der Astrologen gewidmet ist: Die Komplexität und Nuance der Astrologie spiegelt sich in solchen statistischen Studien im Allgemeinen nicht wider, und das ist in der Tat eine Tatsache, wenn Sie die Methoden von kennen sowohl die bisher durchgeführten Studien als auch die Astrologie, wie sie praktiziert wird. Andererseits geht es nicht darum, ob Astrologie funktioniert oder nicht, sondern darum, wie unterschiedlich diese beiden Versionen sind - vollkommen gegensätzliche Vorurteile, und es ist die skeptische Version, die weniger sachlich und manipulativer ist.

Natürlich wird in der tschechischen Version der Abschnitt Gauquelin als nicht neutral gekennzeichnet und verwendet eine ausweichende, möglicherweise sachlich falsche Sprache, während in der englischen Version nichts als problematisch gekennzeichnet ist.

Die englische Version fährt schließlich aus gutem Grund eine Siegesrunde fort, indem sie Abschnitte über die kulturellen Auswirkungen der Astrologie hinzufügt, die mit einer Version des Klassikers „Wussten Sie, wer sich für Astrologie interessiert? Hitler!" Was mich wirklich dazu brachte, war, dass sie nicht widerstehen konnten und im gleichen Atemzug hinzufügen mussten: „Und selbst er dachte, es ist Schwachsinn!“, Ihren Kuchen zu haben und ihn auch zu essen. Bravo.

Dann erfahren wir auch, dass Astrologie in Japan Abtreibungen verursacht, den indischen Staatshaushalt belastet, dass Adorno dachte, es sei das Opium des Volkes, Lope de Vega verspottete es und wir wissen nicht, was Shakespeares Meinung dazu war. aber er hat es total nur benutzt, um Geld zu verdienen. Alle sind gleichmäßig in diesen Abschnitten verteilt, um das absolut negativste und schädlichste, aber gleichzeitig nicht einflussreiche Bild der Astrologie zu zeichnen.

Und selbst das ist noch nicht alles. Überlegen Sie sich eine Sekunde, was Ihrer Meinung nach der erste vorgeschlagene ähnliche Artikel unter diesem Eintrag sein sollte. In der tschechischen Version ist es ein Eintrag für "Horoskop". Macht Sinn, oder? Wissen Sie, was es in der englischen Version gibt? Unser Freund "Barnum-Effekt", der einfachste und wirklich ziemlich fehlgeleitete, versucht, ihn zu entlarven, den jeder verstehen kann.

Letzte Gedanken (einer Hexe auf dem Scheiterhaufen)

Wenn Sie so weit gelesen haben, haben Sie meine Entschuldigung, aber so sieht es nicht aus, wenn Sie nicht vage oder allgemein sind. Sie können gerne meine Behauptungen oder Schlussfolgerungen anfechten. Dies ist jedoch meines Erachtens ein Beweis für eine klare Voreingenommenheit und die Aufgabe wissenschaftlicher Prinzipien bei namhaften Skeptikern, was wirklich ein systemisches Problem zu sein scheint. Zum letzten Mal mache ich keine Aussagen über die Genauigkeit der Astrologie. Sie können gerne glauben, was Sie wollen, aber bitte ignorieren Sie nicht, wie sich diese Menschen verhalten. Welche Sprache sie verwenden, wie sie entlarven, wie sie auf Beweise reagieren, die ihrer Meinung widersprechen, und wie sie als Organisationen fungieren und sich gegenüber Menschen verhalten, die ihren Standpunkt nicht teilen. Wie sehen Sie das?

Wenn Ihnen diese Erkenntnis gefallen hat, schlagen Sie ein anderes wissenschaftliches Problem vor, das ich ansprechen sollte.

Gefällt dir was du liest? Abonnieren Sie meine Publikation, klatschen Sie, folgen Sie oder ...

Mach mich glücklich und wirf etwas in mein Trinkgeldglas