Knockout-Mäusemodell-Marktkurzanalyse nach Top-Spielern

Eine Knockout-Maus ist eine Labormaus (ein biologisches Modell), bei der ein Zielgen gestört oder inaktiviert wurde. Der Verlust der Genaktivität führt häufig zu Veränderungen der phänotypischen Eigenschaften der Maus (Verhalten, Aussehen und andere beobachtbare biochemische Eigenschaften). Dies ermöglicht wiederum In-vivo-Untersuchungen der Genfunktion, der Krankheitsforschung und der Arzneimittelentwicklung. Knockout-Mäuse sind ein leistungsstarkes Instrument zur Analyse der Genfunktion während der Entwicklung und im Krankheitsverlauf.

Berichtszusammenfassung durchsuchen: https://www.transparencymarketresearch.com/knockout-mice-model-market.html

Das Aufkommen von CRISPR als leistungsstarkes Instrument in der biomedizinischen Forschung, die zunehmende Belastung durch Fettleibigkeit, die zunehmende Prävalenz von Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Autismus, Schizophrenie und seltenen Krankheiten sind einige der Schlüsselfaktoren, von denen erwartet wird, dass sie die Nachfrage nach antreiben Knockout-Mäusemodelle in naher Zukunft.

Unaufhörliche Zuschüsse / Mittel zur Unterstützung von Krebsforschungsstudien, Vereinbarungen und Kooperationen zur Stärkung der Krebsforschung, Ausbau der biomedizinischen Forschungsaktivitäten in wichtigen Märkten wie den USA, Australien, Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich Pharma und Biotechnologie in Korea, Ausbau der translationalen und biomedizinischen Forschung in Singapur, internationale Allianzen für FuE-Aktivitäten, wachsende öffentliche und private Investitionen in den Biowissenschaftssektor, wachsende Tierforschung in Malaysia, wachsende Pharma-, Biotechnologie- und Forschungsindustrien in Brasilien, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten sind weitere treibende Faktoren, von denen erwartet wird, dass sie dem Markt Impulse verleihen.

Ein zunehmender Fokus von Verbänden wie dem International Mouse Phenotyping Consortium (IMPC) und dem International Knockout Mouse Consortium (IKMC) auf die Entwicklung von Knockout-Mäusen dürfte neue Bereiche der Biologie erschließen und zu einer neuartigen Wirkstoffzielfindung führen.

Anfrage für die AGB: https://www.transparencymarketresearch.com/sample/sample.php?flag=T&rep_id=39248

In Bezug auf die Typen wurde der Markt für Knockout-Mäusemodelle in bedingtes Knockout, konstitutives Knockout, induzierbares Knockout und gewebespezifisches Knockout unterteilt. Bedingte Knockout-Mäusemodelle werden durch Engineering von Rekombinase-spezifischen Targets hergestellt. Dies ermöglicht die gewebe- und zeitspezifische Deletion eines Gens. Konstitutive Knockout-Mäusemodelle werden erstellt, um ein inoperatives Gen zu tragen. Es inaktiviert dauerhaft ein Zielgen in jeder Zelle des Organismus. Induzierbare Knockout-Mäusemodelle sind bedingte biologische Modelle, in denen das interessierende Zielgen zu einem bestimmten Zeitpunkt inaktiviert werden kann. Es inaktiviert die Genexpression zeitgesteuert. Gewebespezifische Knockout-Mäusemodelle sind bedingte biologische Modelle, bei denen das Zielgen in einem bestimmten Gewebe oder in bestimmten Geweben wie Gehirn, Darm, Muskeln, Haut und allen anderen Geweben inaktiviert werden kann.

In Bezug auf die Art der Indikationen wurde der Markt für Knockout-Mäuse-Modelle weiter unterteilt in Adipositas, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, neurologische Störungen und andere. Knockout-Mäusemodelle für Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und neurologische Erkrankungen sind gut etabliert und daher ist ihre Verfügbarkeit für diese Indikationen kein Problem. Das Angebot an Knockout-Mäusemodellen für neurologische Störungen und seltene Krankheiten ist jedoch gering. Daher ist ihre Verfügbarkeit für diese Indikationen ein Anliegen. Die Knockout-Mäusemodelle für Adipositas, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes sind aufgrund der Lücke zwischen Angebot und Nachfrage preislich relativ günstiger als die Knockout-Modelle für neurologische Erkrankungen und seltene Krankheiten. Der Markt für Knockout-Mäusemodelle ist geografisch in Nordamerika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum, Lateinamerika sowie den Nahen Osten und Afrika unterteilt.

Die wichtigsten Akteure auf dem globalen Markt für Knockout-Mäusemodelle sind Charles River Laboratories, Inc., das Jackson Laboratory, ENVIGO (Harlan Laboratories, Inc.), Taconic Biosciences, Inc., genOway, Cyagen Biosciences, Inc., Horizon Discovery Group PLC ( Sage Labs, Inc.), Deltagen (TRANS GENIC INC.) Und Ozgene.

Rabattanfrage: https://www.transparencymarketresearch.com/sample/sample.php?flag=D&rep_id=39248

Über uns

Transparency Market Research ist ein globales Marktforschungsunternehmen, das Berichte und Dienstleistungen zu globalen Geschäftsinformationen bereitstellt. Unsere exklusive Mischung aus quantitativer Prognose und Trendanalyse bietet Tausenden von Entscheidungsträgern zukunftsweisende Einblicke. Unser erfahrenes Team von Analysten, Forschern und Beratern verwendet proprietäre Datenquellen und verschiedene Tools und Techniken, um Informationen zu sammeln und zu analysieren.

Unser Datenbestand wird von einem Team von Forschungsexperten ständig aktualisiert und überarbeitet, damit er stets die neuesten Trends und Informationen widerspiegelt. Transparency Market Research verfügt über umfassende Forschungs- und Analysefähigkeiten und verwendet strenge Primär- und Sekundärforschungstechniken, um eindeutige Datensätze und Forschungsmaterialien für Geschäftsberichte zu entwickeln.

Kontakt

Marktforschung für Transparenz, 90 Sate Street, Suite 700, Albany, NY 12207Tel .: + 1–518–618–1030 USA - Kanada Gebührenfrei: 866–552–3453E-Mail: sales@transparencymarketresearch.comWebsite: https://www.transparencymarketresearch.com /