Die NASA bringt Atomraketen aus der Zeit des Kalten Krieges zurück, um zum Mars zu gelangen

Atomgetriebene Raumschiffe würden die Reisezeit zum Roten Planeten verkürzen

Ein Modell eines Nuklearmotors für Raketenfahrzeuge in voller Größe (NERVA) aus dem Jahr 1967. Quelle: Bettmann-Archiv über Getty Images

Von Stephen Stapczynski

Im Wettlauf um die Landung von Menschen auf dem Mars bläst die NASA die Spinnweben von einer Technologie ab, die sie in den 1970er Jahren eingestellt hat - Raketen mit Atomantrieb.