Aufstieg der Maschinen

In den 1980er Jahren, als das Konzept der fortgeschrittenen Robotik in „Star Wars“ gezeigt wurde, hätte niemand gedacht, dass es eines Tages extrem verbreitet sein würde. Dies gibt uns einen Einblick in das Tempo, mit dem Wissenschaft und Technologie in der Gegenwart Fortschritte machen. Wenn Sie jemand gefragt hat, ob Sie einen Assistenten suchen, der all Ihre Arbeit erledigt, sei es Ihre Aufgabe oder Sie an einem Montagmorgen aufweckt, der Ihnen bei der Entscheidung hilft, was Sie anziehen oder sogar fahren sollen, während Sie ein Nickerchen machen. Sie würden definitiv ein JA sagen (es sei denn, Sie sind ein Heiliger: P). Wenn Sie die Iron Man-Serie gesehen haben, müssen Sie nach der obigen Frage an etwas erinnert werden. Es würde nicht einen Moment dauern, um zu erraten, dass es sich um den persönlichen Assistenten von Tony Stark handelt, JARVIS (der für "Just A Rather Very Intelligent System" steht). JARVIS war in der Lage, verschiedene Aufgaben zu erledigen, angefangen beim Aufwachen von Tony am Morgen bis hin zur Unterstützung bei der Ausarbeitung eines Plans zur Rettung der Welt.

Für einen gewöhnlichen Mann mag diese Idee auf den ersten Blick zu ausgefallen erscheinen. In Wirklichkeit sind wir jedoch sehr nahe daran, diese Idee zu verwirklichen. In den letzten Jahren wurden im Bereich der künstlichen Intelligenz umfangreiche Forschungsarbeiten durchgeführt. Große Player wie Google, Apple, Facebook usw. haben viel in die Umsetzung dieser großartigen Idee investiert.

Was ist künstliche Intelligenz:

Wenn es um künstliche Intelligenz geht, gibt es in den Köpfen der Menschen viele häufige Missverständnisse. Das wahrscheinlich am häufigsten vorkommende Missverständnis ist, dass künstliche Intelligenz etwas sehr Ungewöhnliches ist und nur bei Computern auf sehr hohem Niveau oder in der Robotik Anwendung findet. Die Wahrheit ist jedoch, dass wir in unserem täglichen Leben auf vielfältige Weise auf viele kleine KI-Anwendungen stoßen. Einige der Beispiele werden im nächsten Abschnitt dieses Blogs behandelt. Wenn wir aus technischen Gründen sprechen, können wir es als „Theorie und Entwicklung von Computersystemen definieren, die in der Lage sind, Aufgaben auszuführen, die normalerweise menschliche Intelligenz erfordern, wie visuelle Wahrnehmung, Spracherkennung, Entscheidungsfindung und Übersetzung zwischen Sprachen“.

KI in unserem täglichen Leben:

1. Videospiele: Eine der Instanzen von KI, mit denen die meisten Menschen vertraut sind, sind Videospiele. Künstliche Intelligenz wurde von Anfang an in Videospielen eingesetzt. In den letzten Jahren hat die Komplexität und Effektivität von Videospielen jedoch exponentiell zugenommen. Heutzutage verwenden einige High-End-Spiele KI sehr effizient, um den Spielern eine echte Erfahrung zu bieten. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz in diesem Sektor nimmt in noch nie dagewesenem Tempo zu. Zum Beispiel - PES 2018, ein starker Konkurrent der FIFA. Es verwendet einen der coolsten und effizientesten KI-Algorithmen, mit denen der Gegner (COM-Benutzer) richtig und fast sofort auf die Bewegungen des Benutzers reagieren kann.

Ein Screenshot aus dem Spiel PES

2. Kaufprognose: Während der E-Commerce in den letzten Jahren rasant gewachsen ist, nutzen immer mehr Menschen diesen beliebten Kanal, um Produkte und Dienstleistungen im Internet zu kaufen. Daher wird es für Shopping-Sites sehr wichtig, genau vorherzusagen, welche Artikel ihre Kunden kaufen würden, um den Umsatz zu steigern oder die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Dies geschieht durch ein KI-System, das unsere Suchanfragen verfolgt und auswertet, um unsere Interessen zu entschlüsseln und den uns angezeigten Inhalt entsprechend zu ändern.

3.Online-Kundensupport: Viele Websites bieten ihren Benutzern jetzt Online-Support an, sodass sie ihre Anfragen über Online-Chat-Portale abwickeln können. Normalerweise chattet der Kunde nicht mit einem Menschen auf der anderen Seite der Leitung, sondern interagiert tatsächlich mit einer rudimentären KI (einem Chatbot). Ein Chatbot ist ein Computerprogramm, das ein Gespräch über Hör- oder Textmethoden führt. Solche Programme sollen oft überzeugend simulieren, wie sich ein Mensch als Gesprächspartner verhält.

4.Selbstfahrende Autos: Googles Self-Driving-Projekt und Teslas „Autopilot“ sind einige Fortschritte, die in letzter Zeit einen Platz in den Nachrichten gefunden haben. Uber hatte in einigen Bundesstaaten der USA sogar selbstfahrende Taxi-Anlagen in Betrieb genommen. Aus Sicherheitsgründen werden selbstfahrende Autos noch nicht sehr häufig gesehen, aber wenn man das Entwicklungstempo betrachtet, kann man sicher sein, dass der Tag, an dem wir Leute beim Lesen von Zeitungen während der Fahrt zur Arbeit sehen, nicht sehr weit ist. Klingt aufregend? Ja! Künstliche Intelligenz hat viele Überraschungen für Sie.

Ein selbstfahrendes Auto

5.Andere jüngste Fortschritte: Eines der erstaunlichsten Dinge an AI ist, dass es sich in einer sehr frühen Phase befindet und dass sein Anwendungsbereich riesig ist. Es wird ständig geforscht, ob AI mehr Verwendung findet, um unser Leben einfacher und einfacher zu machen effizient. Einige der laufenden Projekte sind nachfolgend aufgeführt:

  • Künstliche Intelligenz in Kombination mit medizinischen Wissenschaften kann zu erstaunlichen Ergebnissen führen. Insbesondere neue Algorithmen der künstlichen Intelligenz (KI) für das „tiefe Lernen“ erweisen sich als vielversprechend für die Durchführung medizinischer Arbeiten, die bis vor kurzem als nur von menschlichen Ärzten durchführbar galten. Diese Algorithmen haben ermutigende Erfolge in anderen Bereichen der Medizin wie Pathologie, Augenheilkunde (Augenkrankheiten) und Kardiologie gezeigt. Es wird auch vorgeschlagen, dass wir in naher Zukunft Roboter anstelle von Ärzten sehen können, die in der Lage sind, Medikamente auf der Grundlage von Symptomen zu verschreiben, die vom Patienten mitgeteilt werden.
  • Die Rolle der künstlichen Intelligenz in der Verteidigungsindustrie ist umstritten, aber es ist immer noch etwas, das unser Leben verändern kann. Auf KI basierende automatisierte Drohnen, unbemannte Luftfahrzeuge und unbemannte Bodenfahrzeuge werden zunehmend bevorzugt. Die indischen Verteidigungsdienste verwenden derzeit ein eigens entwickeltes ferngesteuertes Fahrzeug (Remote Operated Vehicle, ROV), Daksh, für die sichere Entsorgung von Bomben. Die Anwendung von KI auf die Verteidigung kann zu sichereren und erfolgreicheren Expeditionen in der Zukunft führen.
Daksh - Indiens genial entwickeltes ROV
  • Ein belgisches Forscherteam glaubt, dass es sehr nahe daran ist, eine selbstlernende Maschine zu realisieren, ohne einen Supercomputer zu benutzen. Unter Verwendung eines künstlichen Intelligenzalgorithmus (KI) mit der Bezeichnung "Reservoir Computing" und eines anderen Algorithmus mit der Bezeichnung "Back-Propagation" entwickelte das Team einen neuro-inspirierten Analogcomputer, der sich selbst trainieren und bei jeder Aufgabe, die er ausführt, verbessern kann.
  • Vor kurzem veröffentlichte Mark Zuckerberg, der CEO von Facebook, ein Video, in dem er den Prototyp eines persönlichen Assistenten in seinem Haus demonstrierte, der JARVIS auf bemerkenswerte Weise ähnelt. Es ist ein Assistent, der in der Lage ist, eine Reihe von Aufgaben zu erledigen, wie beispielsweise Morgennachrichten, Wetterberichte, das Erkennen von Stimmen und entsprechendes Handeln, die Kontrolle der Haussicherheit usw. Dies demonstriert die Idee, KI auf die Heimautomation anzuwenden, die definitiv zu einer KI führen kann sehr bequeme Lebensweise.
  • In den letzten Jahren ist die KI in Form von virtuellen Assistenten in unseren Computern und Mobiltelefonen noch tiefer in unser Leben eingedrungen. Ab 2017 werden die Funktionen und der Einsatz von virtuellen Assistenten rasant erweitert, und neue Produkte werden auf den Markt gebracht. Bei einer Online-Umfrage im Mai 2017 wurde festgestellt, dass in den USA am häufigsten Apple Siri (34%), Google Assistant (19%), Amazon Alexa (6%) und Microsoft Cortana (4%) verwendet werden.
Siri - Apples virtueller Assistent
  • Es gibt viel mehr Bereiche, in denen künstliche Intelligenz eine entscheidende Rolle spielen kann. Es befindet sich noch in einem sehr primitiven Entwicklungsstadium, wird aber voraussichtlich unser Leben in den kommenden Jahrzehnten drastisch verändern. Künstliche Intelligenz in Kombination mit verschiedenen Bereichen wie Automatisierung, Medizin, Finanzen usw. wird sicherlich die Art und Weise verändern, wie wir die Welt jetzt sehen.

Wenn wir uns das derzeitige Fortschrittstempo ansehen, scheint es nicht mehr weit zu sein, dass der Tag, an dem mit künstlicher Intelligenz ausgestattete Roboter ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens werden. Wir werden Roboter sehen, die Menschen dabei helfen, ihre Arbeit richtig zu organisieren. Wir leben definitiv im Zeitalter der Transformation und der oben erwähnte Gedanke, dass KI unsere Welt verbessern könnte, scheint derzeit nicht besonders ausgefallen zu sein.

Abhinav Singh, Team Technothlon 2018