Rauchring Singularität

Es ist möglich, wirklich winzige schwarze Löcher zu machen. Sie fressen jedoch keine Materie auf - sie verdampfen ziemlich schnell und strahlen Hawking-Strahlung aus. Schwarze Löcher können auch die Form eines Donuts haben. Dies geschieht in der Natur, wenn sich das Schwarze Loch wie eine Spitze, genannt Kerr-Schwarzes Loch, um seine Achse dreht. Der Spin zieht die Masse nach außen und verhindert, dass sie zu einem einzigen Punkt zusammenfällt. Ich schlage etwas ganz anderes vor.

Wie ein Kerr-Schwarzes Loch konzentriert eine Rauchring-Singularität ihre gesamte Masse in einem Ring. Doch dieser Ring dreht sich nicht wie ein Kreisel. Es läuft durch die Mitte nach unten und entlang der Außenseite nach oben. Und es ist instabil, weil es auf einen einzigen Punkt zurückgreifen möchte. Es wird kein Top-Spin nach außen gezogen.

Dennoch könnten wir ein solches Schwarzes Loch stabilisieren, insbesondere wenn seine Masse sehr klein ist, indem wir in der Mitte sitzen und nach außen in alle Richtungen drücken. Gammastrahlen, die von einem inneren Reifen direkt auf die Lippe des Rauchrings gerichtet werden, würden das Aufrollen der Masse fortsetzen und gleichzeitig der Schwerkraft entgegenwirken. Ein äußerer Rahmen würde auch Gammastrahlen entlang der gegenüberliegenden Lippe nach innen strahlen, um der leichten Vorwärtsbewegung entgegenzuwirken, die durch den Strahlwinkel des inneren Rahmens verursacht wird. Das Schwarze Loch würde im Weltall schweben, ein Rauchring würde stillstehen.

Wenn sich ein Schwarzes Loch dreht, schleppt es die Raumzeit für die Fahrt mit. Dies wird als Frame Dragging bezeichnet. Ein rotierendes Kerr-Schwarzes Loch umhüllt sich wie ein Schal mit Raumzeit. Im Gegensatz dazu zieht die Singularität des Rauchrings den Raum durch die Kehle des Rings und entlang des äußeren Randes nach oben. Alles, was in der Mitte des Rings sitzt, würde eine Längenkontraktion erfahren und den Rahmen durch diese Kehle nach unten ziehen.

Richten Sie diesen Frame-Drag und die Kontraktion auf eine andere, weit entfernte Rauchring-Singularität. Eine Kette solcher Rauchringe könnte sich von einem Sternensystem zum anderen erstrecken. Und alles, was sich in der Mitte eines dieser Ringe befindet, könnte leichter über den Weltraum beschleunigt werden. Das Gitter der Raum-Zeit würde komprimiert, so dass Sie mit jedem Schritt weiter kommen, möglicherweise mit einem hohen Bruchteil der Lichtgeschwindigkeit - ohne die üblichen zusätzlichen Treibstoffkosten und die sinkenden Renditen, wenn Sie in die Nähe der Lichtgeschwindigkeit beschleunigen.

Ihr Raumschiff würde nicht gegen die Singularität des Rauchrings drängen, wenn es durch diese komprimierte Raumröhre rast. Stattdessen könnte das Fahrzeug mit einer konstanten, niedrigen Geschwindigkeit fahren. Der Rauchring komprimiert einfach den Raum, so dass die Geschwindigkeit gegenüber der Außenwelt viel größer ist. Keine Reaktionskräfte würden sich gegen den Rauchring zurückdrücken, sodass er eine beliebige Anzahl von Raumfahrzeugen mit beliebiger Masse entlang des Förderbands befördern könnte, ohne mehr Energie aufzuwenden, als zur Aufrechterhaltung der Singularität bei der Aussendung von Hawking-Strahlung erforderlich ist.

Auf diese Weise können Sie nicht schneller als mit Lichtgeschwindigkeit zu einem Ziel reisen. Zunächst müssen Sie die Rauchring-Singularitäten in einem normalen Tempo ausführen, um das Förderband zu bilden. Und obwohl sie die Raumzeit komprimieren würden, könnte die Größe des Rauchrings, die zum Ziehen des Rahmens erforderlich ist, um eine Reise zu erzeugen, die schneller als Licht ist, zu groß sein. Im besten Fall könnte das Raumschiff auf einen winzigen Bruchteil der Lichtgeschwindigkeit beschleunigen, und die Rauchringe würden diese Geschwindigkeit effektiv auf einen größeren Bruchteil steigern. Dies würde immense Treibstoffmengen einsparen und riesige Ladungsmengen unterstützen. Sobald entfernte Sterne zum ersten Mal besiedelt sind, können wir massive Rauchring-Singularitäten errichten, um interstellares Reisen und Handeln wirtschaftlich zu machen. Wir werden sehen. :)

Von Yong Chuan bei Unsplash