Die Falschheiten der Zeit

"Zeit ist eine Illusion." -Albert Einstein

Zeit ist eine der größten Erfindungen, die Menschen erfunden haben. Es gibt uns ein Gefühl der Existenz; ein Sinn im Leben. Wir fühlen uns lebendig und gehen auf unser eigenes Sterbebett zu. Es gibt uns einen Einblick in unsere Vergangenheit und die Erwartung einer Zukunft. Die Sekunden vergehen; ungehindert von uns bloßen Sterblichen. Bald werden Minuten zu Stunden. Das Ticken einer Hand, die das Tempo des menschlichen Lebens bestimmt. Wir leben von dieser Zecke und sterben daran. Jede Sekunde jeder Minute jeder Stunde, die in rasender Eile verbracht wurde, um genau dieses Ticken zu überwinden. Als hochintelligente Spezies scheinen wir dieses Wort ziemlich gefühllos herumzuwerfen. Es ist der wichtigste Faktor im Leben unseres Universums; und die stärkste Bedrohung dafür. Sogar das Universum verbeugt sich. Es bestimmt das Schicksal von allem, was in seinem weiten, unendlichen Einflussbereich existiert. Es gibt dem Universum eine Richtung, in die es hineinwachsen kann. Es gibt dem Leben nicht nur einen Sinn, sondern auch einen Grund; ein Grund zu existieren, ein Grund zu sterben. Eingebettet in die Naturgesetze ist es die ultimative Hürde, die es zu überwinden gilt. Eine unüberwindliche Herausforderung.

"Nur die Zeit wird uns diese Antwort geben."
Zeitablauf. Quelle: Ich selbst.

Es wäre leicht, die Zeit als etwas abzutun, das gerade vergeht. Etwas, das so weitergehen wird, wie es war, noch bevor wir ins Leben gerufen wurden, und als etwas, das genauso unerbittlich weitergehen wird, wenn wir aufhören zu existieren. So würde ein Laie sicherlich mit dieser ganzen Sache umgehen, und das wäre leider auch so. Wie dumm wäre es, ein so großartiges Konzept als bloße Aufteilung in Sekunden abzutun, die mit unerschütterlicher Unnachgiebigkeit bis zu Ihrem endgültigen Tod zählen. Die Zeit geht jedoch tiefer. Es beginnt damit, dass frühe Menschen Muster in den Mondphasen und das Auf- und Untergehen der Sonne bemerken. Dies waren unsere allerersten Kalender. Diese gaben den Menschen ein Konzept für die Zukunft. Mit den Fortschritten beim Schreiben konnten wir dieses eher abstrakte Muster besser definieren und hatten die ersten Regeln, die vorschrieben, wie die Zeit verging. Wir haben Geräte hergestellt, um den Lauf der Zeit aufzuzeichnen. Von den frühen Ägyptern bis zu den alten Griechen entwickelte jeder seine eigenen Wege. Einige gingen zur Sonne, während andere einen Weg fanden, Wasser zu verwenden. Menschlicher Einfallsreichtum von seiner schrecklichsten Seite. Die Sekunden ticken weiter. Die Menschheit macht Fortschritte; von einer Gesellschaft, die sich auf Religion stützt, um Antworten auf eine Gesellschaft zu erhalten, die ihre eigenen Fragen mithilfe der Wissenschaft beantwortet. Die Philosophen und Denker werden Wissenschaftler und Erfinder. Die Tempel verwandeln sich in Labore; Die langen Mäntel verwandeln sich in Laborkittel. Aber wir versuchen immer noch herauszufinden, wohin uns die Zeit führt. Nur die Zeit wird uns diese Antwort geben.

Nirgendwo wurde die Realität der Relativitätstheorie besser dargestellt als im Film Interstellar. Geben Sie ihm eine gute, harte Uhr. Quelle: Tumblr.

Wir sind weit entfernt von Galileos und Newtons Vorstellungen von der Zeit als absolutem Bezugsrahmen, an dem alles gemessen werden kann, zu den verblüffenden Enthüllungen von Einsteins Relativitätstheorie. Die Zeit wurde zu einem komplexen Netz verdreht, in dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in der realen Welt keinen Sinn mehr ergeben. Einstein und seine scheinbar unwahrscheinliche Relativitätstheorie warfen ein völlig neues Licht auf die Zeit und folglich auf die Realität. Es hat unser Verständnis so sehr herausgefordert, dass wir immer noch versuchen, unsere Köpfe darum zu wickeln. Die Allgemeine Relativitätstheorie schien darauf hinzudeuten, dass sich die Zeit zu verschiedenen Zeitpunkten der Raumzeit unterschiedlich schnell bewegt. Nichts ist absolut, alles ist relativ. Die Zeit ist nicht einfach. Es hat nie und wird es nie sein. Es verebbt und fließt wie ein Fluss und teilt sich in unzählige Verteiler, die schließlich den Überblick verlieren und sich immer weiter von der Realität entfernen. in eine andere Realität. Es ändert seinen Fluss gemäß den Gesetzen, die in das Gewebe unseres Universums eingewebt sind. Bewegen Sie sich langsamer, wenn Sie sich schneller bewegen. Mit Lichtgeschwindigkeit kommt die Zeit buchstäblich zum Stillstand. Für immer scheint bei diesen Geschwindigkeiten überhaupt keine Zeit zu sein. Nicht nur Geschwindigkeit, sondern auch massive Objekte verziehen sich und stören den Zeitfluss. Die Schwerkraft verändert die Zeit. Es ist umwerfend, sich diese Konzepte vorzustellen. Es fordert regelmäßig das menschliche Verständnis heraus. Es fordert unsere Vorstellungskraft heraus. Physik funktioniert nicht, wenn Sie Konzepte nicht visualisieren können. Nichts ist einfach. Alles wurde in komplexe Gesetze verwoben, aber alles, was wir sehen, ist die endgültige, elegante Lösung. Nur bei tieferer Selbstbeobachtung werden wir jemals anfangen, unsere Köpfe darum zu wickeln, wie das Universum tatsächlich ist.

Visualisierung eines Schwarzen Lochs im Film Interstellar. Es verzerrt die Zeit so sehr, dass 1 Stunde auf dem Planeten oben 7 JAHRE auf der Erde entspricht. Quelle: Populärwissenschaft.
"Die Zeit kann wie eine Gummiplatte gedehnt, verdreht und komprimiert werden."

Es gibt sehr viele Dinge, die unser Zeitverständnis und folglich unser Universum verdrehen. Einstein und seine wunderbare Relativitätstheorie gaben uns nicht nur einen Einblick in das, was es tatsächlich sein könnte, sondern machten auch die Zeit zu einem Parameter. Flexibel, veränderbar und relativ. Es gab uns eine Vorstellung von Raum-Zeit im Gegensatz zu nur Raum. Es gab uns schwarze Löcher und unterschiedliche Zeitflussraten. Alle unsere Vorstellungen von Zeit wurden so in Frage gestellt, dass wir nicht einmal mehr wissen, was wirklich ist. Stellen Sie sich vor, wie komplex unsere Zeit wirklich ist. Was immer wir davon erfahren, ist nur für uns relativ. Vielleicht gibt es da draußen in der Weite der Raum-Zeit eine Spezies, die das Universum als einen Fluss der Zeit betrachtet, im Gegensatz zu uns, die es als einen Fluss der Materie erleben. Vielleicht gibt es eine Art, für die die Zeit selbst nicht linear sein könnte. Für sie ist die Vergangenheit vielleicht ein anderer Ort, wie das McDonald's in der Nähe Ihres Hauses für Sie ist. Möglicherweise können sie darauf zugreifen und es ändern, z. B. indem sie die Position eines Mauszeigers ändern und ein Word-Dokument bearbeiten. Es könnte für sie so einfach sein. Auch wenn wir eine solche Spezies nicht existieren, stellen Sie sich eine Zukunft vor, in der Menschen galaktische Entdecker sind, die das Universum nahezu mit Lichtgeschwindigkeit durchqueren. Versuchen Sie sich vorzustellen, dass es im Universum eine Person gibt, für die die Zeit in Bezug auf Sie fast ohne Tempo läuft. Die bloße Vorstellung, dass Zeit, eine scheinbar absolute Einheit, auf unterschiedliche Weise erlebt werden kann, ist absurd. Noch absurder ist es zu denken, dass es wie eine Gummiplatte gedehnt, gedreht und zusammengedrückt werden kann. Die Realität ist absurd.

"Wir machen Zeit die Zeit wert."
Beobachter der Zeit. Quelle: Pinterest

In der ersten Zeile wurde erwähnt, dass die Zeit die größte Erfindung der Menschheit ist. Nach all dem scheint es ziemlich dumm zu sein, das zu sagen. Es ist schließlich in den Stoff unseres Universums eingewebt. Wie kann die Menschheit überhaupt davon träumen, so etwas zu erfinden? Aber ich stehe dazu. Die Zeit bleibt bis heute unsere größte Erfindung. Ohne uns, wer weiß, könnte es nicht einmal existieren. Ohne jemanden, der in den Himmel schaut und sich über seinen Platz im Universum wundert, würde die Zeit nichts mehr bedeuten. Was wäre der Sinn all dieser Komplexität, wenn jemand nicht sehen würde, wie es vorbeigeht? Wir machen Zeit die Zeit wert. Während die Sekunden vergehen, sitzen wir herum und zeichnen sie auf, erleben sie, machen Erinnerungen aus ihnen und schätzen sie. Dem Universum, so groß und undurchdringlich es auch ist, fehlt eine äußerst wichtige Sache; Bewusstsein. Es fehlt die Bedeutung. Die Zeit an sich hat keine wahre Existenz. Was auch immer es ist, es existiert, weil wir es erleben. Wir erleben jede Sekunde davon. Also lebe dein Leben. Lebe es so weit wie möglich. Lass es nicht an deinen Händen rutschen. Lass es kein Bedauern geben. Die Realität braucht nicht lange, um sich zu ändern, und wartet auf niemanden. Zeit ist leider etwas, von dem Sie glauben, dass Sie es im Überfluss haben, bis Sie erkennen, dass nichts mehr davon übrig ist. Verschwende es niemals. Es existiert für dich, wegen dir und es wird mit dir sterben. Mit der nervenden Präzision des Sekundenzeigers. Tick ​​Tack.

"Zeit ist leider etwas, von dem du denkst, dass du es im Überfluss hast, bis du merkst, dass nichts mehr davon übrig ist."

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, klicken Sie bitte unten auf die Schaltfläche "Klatschen" und teilen Sie sie mit Ihren Freunden und Ihrer Familie. Es wäre eine große Hilfe, wenn ich solche Inhalte öfter einbringen könnte!

PS: Ich würde empfehlen, dass Sie sich zwei Filme ansehen, um dieses Thema wirklich zu verstehen. Einer wäre Interstellar und der andere Arrival. Geben Sie diesen beiden Filmen eine gute, harte Uhr.