Warum die Religion nicht verschwindet und die Wissenschaft sie nicht zerstört

Foto: Bibliothek des Klosters Montserrat, Katalonien über Getty Images

Von Peter Harrison

1966, vor etwas mehr als 50 Jahren, sagte der angesehene, in Kanada geborene Anthropologe Anthony Wallace zuversichtlich den globalen Niedergang der Religion durch eine fortschreitende Wissenschaft voraus: „Der Glaube an übernatürliche Kräfte ist weltweit zum Aussterben verurteilt Ergebnis der zunehmenden Angemessenheit und Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse '…